Plusquamperfekt

Aus Latein Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Im Lateinischen kennzeichnet das Plusquamperfekt (Vorvergangenheit) eine länger zurückliegende Handlung, die vor einer anderen vergangenen Handlung bereits vollendet war. Es drückt also die Vorzeitigkeit in der Zeitstufe Vergangenheit aus. In der Regel steht daher das Plusquamperfekt nicht allein, sondern bezieht sich auf andere Sätze, die in einer Vergangenheitszeit (Perfekt/Imperfekt) stehen. Es steht als Einleitung oder Voraussetzung für diese Sätze.

Im Deutschen wird es meist mit Plusquamperfekt wiedergegeben.

Beispiele:
Quod me laudaveras, laetus fui. - Weil du mich gelobt hattest, war ich froh.

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste sind Sie damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.    Mehr erfahren.    Meldung schließen.